5PZASP

Funktionsweise einer Solarlampe kurz erklärt am QX5252

Andere Solar-IC (YX8018, ANA618) funktionieren ähnlich nur die Pinbelegung unterscheid

Als erstes schauen Sie sich den inneren Aufbau des qx5252 an.

  • Im groben besteht der IC aus einer Diode zwischen SBAT und BAT die den Rückfluss zur Solarzelle verhindert.
  • Dem Treiber der Tiefentladung des Akkus verhindert, über den SBAT Eingang den Lichtsensor realisiert und einem Transistor der LX und VSS( - Pol) verbindet um die Spule zu laden.
 

Und nun zur Schaltung:

Im ersten Schritt schlisst der „Driver“ über den Transistor den LX Pin mit dem VSS Pin kurz. Dadurch wird die Spule (einfach ausgedrückt) magnetisch aufgeladen. Danach Trennt der „Driver“ die Verbindung wieder dadurch entsteht eine Spannungsspitze in der Spule. Da diese nun höher als die Eingangsspannung und höher als die minimale Vorwärtsspannung der LED ist kann sie nun über die LED abfließen. Die LED leuchtet nun.

  Screenshot Oszilloskope. Die Blaue kurve zeigt die Eingangsspannung SBAT und die Gelbe den Spannungsverlauf zwischen Spule und LED.

  Quelle: QX5252 Datenblatt

Dieser Vorgang wiederholt sich in Frequenz abhängig von der Größe der Induktivität siehe rechtes Diagramm. Wenn Nun die Batteriespannung unter 0,9V sinkt schaltet der „Driver“ ab. Das gleiche geschieht wenn am SBAT Pin eine ausreichende Spannung anliegt.